ColdSpa Mobiles Eisbad

Therapy On The Move ®

Treten Ihre Sportler regelmäßig zu Wettkämpfen außerhalb an oder ist Ihre Mannschaft oft zu Auswärtsspielen unterwegs, was die Durchführung optimaler Regenerationsmaßnahmen z.B. mit herkömmlichen Eisbädern oder CryoSpas verhindert?

Haben Sie es satt, Eisbäder schlechter Qualität ohne Kühlgerät zu nutzen, so dass Sie ständig Eis besorgen und Zeit darauf verwenden müssen, die Temperatur des Eisbads manuell zu regulieren? Eine sinnlose Tätigkeit, da die Temperatur nach der Nutzung durch die ersten paar Sportler schnell ansteigt.

Wäre es nicht großartig, wenn das aufblasbare Eisbad eine digitale Temperaturanzeige hätte, so dass Ihre Sportler eine optimale Regeneration erzielen, sogar wenn sie auswärts im Einsatz sind? Und noch besser, wenn all das in einem Transportbehälter in Standardgröße käme? Mit CET ColdSpa können Sie von den Vorteilen eines aufblasbaren Eisbades ohne die Nachteile profitieren:

  • Hochwertige Therapie für unterwegs.
  • Präzise Temperatureinstellung ohne die Unannehmlichkeiten von Eis.
  • Praktischer Transportbehälter.

Das CET ColdSpa umfasst ein digital gesteuertes Kühlgerät und ein aufblasbares Becken für bis zu 4 Sportler – Ihr mobiles Eisbad.

Vorteile für Sportler

  • Regeneration im Eisbad auch für Auswärtsspiele möglich.
  • Reduziert Erschöpfung – mindert das Verletzungsrisiko.
  • Behalten Sie die optimale Temperatur bei, um die Erholung zu maximieren.

Vorteile für das Personal

  • Einfacher Auf- und Abbau.
  • Kein Eis nötig.
  • Kühlgerät mit digitaler Steuerung sorgt für konstante Wassertemperatur.
  • Geräuscharmer Betrieb.
  • Kurze Behandlungszeiten aufgrund intensiver Kälte.

Merkmale

  • Digitale Temperatursteuerung bis zu 1°C.
  • Praktischer Transportbehälter auf Rädern.
  • Leicht aufzublasen und Luft abzulassen.
  • Kühlgerät, Pumpe und Gebläse inklusive.
  • Plug & Play Design.
  • Schnellspannverschlüsse.
  • RCD / GFCI-geschütztes Stromkabel.
  • 12 Monate Gewährleistung auf das Kühlgerät.
 

Bedienung

  • Blasen Sie das Becken auf und verbinden Sie es mit dem Kühlgerät.
  • Befüllen Sie es zu zwei Dritteln mit Wasser.
  • Kühlen Sie es bis zur gewünschten Temperatur vor.
  • Entleeren Sie es nach dem Gebrauch und wischen Sie es sauber.
  • Trocknen Sie es und lagern Sie es im Transportbehälter bis zum nächsten Einsatz.

Strom

  • 230V / 1 / 50Hz
  • 115V / 1 / 60Hz

Maße des Transportbehälters

  • 0,78m x 0,58m x 0,9m (L x W x H)

Gewicht des Transportbehälters

  • 70kg

Maße des aufblasbaren Beckens

  • 1,60m im Durchmesser und 0,80m hoch

Kühlgerät

  • Geräuscharmes Kühlgerät

Informationen anfordern

#Chilling4Champions

Häufig gestellte Fragen

Frage nicht beantwortet?

Warum nehmen Fußballer ein Eisbad?

Es wird oft behauptet, dass Eisbäder die Milchsäure reduzieren, doch dies ist nicht der Fall. Milchsäure, oder Laktat, tritt auf, wenn der Körper in eine Situation mit Sauerstoffmangel gerät, d.h. er funktioniert anaerob (sauerstoffunabhängig). Wenn das Aktivitätsniveau nachlässt, oder wesentlich reduziert wird, kann der Körper – einfach gesagt – zusätzlichen Sauerstoff aufnehmen, der dazu genutzt wird, die Milchsäure zurück in seinen normalen Pyruvat-Zustand zu wandeln.

Gregory Dupont, Sprecher auf dem von der FIFA gesponsorten ‚Sports Injury Summit‘ im Wembley Stadion 2013, stellte fest, dass Erschöpfung das wichtigste Signal vor einer Verletzung ist. In nachfolgenden Studien untersuchte er die am meisten verbreitetsten Strategien zur Unterstützung der Regeneration, dem Minimieren von Erschöpfung und damit der Minderung des Verletzungsrisikos.

Das Ergebnis war, dass eine gute Ernährung, ausreichend Schlaf, genügend Flüssigkeit – alles Lifestyle-Faktoren – und das Eintauchen in Kaltwasser die wesentlichen, wissenschaftlich nachgewiesenen Methoden zur Unterstützung der Regeneration und Minimierung der Erschöpfung sind.

Die andere Seite der Medaille ist die Leistung. Hier ist festzustellen, dass Erschöpfung die Leistung blockiert. Wenn wir also die Erschöpfung steuern, die Regeneration unterstützen und dabei die Fitness verbessern können, ist das Ergebnis verbesserte Leistung und ein niedrigeres Verletzungsrisiko.

Wie lange sollte man in einem Eisbad bleiben?

Die therapeutische Wirkung ist ein Faktor von Temperatur und Zeit. Je kälter es ist und je durchdringender diese Kälte ist, desto weniger Zeit wird benötigt, um das Gewebe auf ein therapeutisches Niveau abzukühlen.

Herkömmliche Eisbäder bestanden darin, dem Wasser Eis zuzusetzen. Abhängig von der Menge des Eises und der Menge des Wassers können diese Eisbäder bis zu 10 oder 12 ° C warm sein. Unter diesen Umständen variierte die empfohlene Dosierung von 10 bis 15 oder sogar 20 Minuten.

Mit modernen digital gesteuerten Eisbädern oder CryoSpas, die durch Wärmeleitung und Konvektion abkühlen [d.h. Die Düsen erzeugen einen „Windchill“ -Effekt. Die durchschnittliche Behandlungszeit beträgt in der Regel 3 bis 6 Minuten.

Welchen Zweck hat es, ein Eisbad nach dem Laufen zu nehmen?

Der vorrangige Zweck eines Eisbades ist es, die Regeneration zu unterstützen und verzögert auftretende Muskelschmerzen (DOMS) zu reduzieren.

Zur Wirkunsgweise zählen das Unterstützen der Normalisierung der Körpertemperatur, das Ausschwemmen der Muskeln aufgrund der Verengung der Blutgefäße und Kompression durch hydrostatischen Druck, eine Minderung des Stoffwechsels, das Ausbalancieren des sympathischen und parasympathischen Systems und die Reduktion des Muskelschadens.

Sportler berichten, dass sie zum nächstem Training mehr Energie verspüren und weniger Muskelschmerzen verspüren, was ihnen ein effektiveres Training ermöglicht.

Die andere, häufig berichtete Konsequenz ist, dass Erschöpfung reduziert wird. Erschöpfung ist das wichtigste Anzeichen vor Verletzungen [Gregory Dupont et al]. Daher reduziert die Nutzung des Eisbads die Erschöpfung und mindert damit das Verletzungsrisiko.