CryoSpa Sport Eisbäder

Das Eisbad erster Wahl

Das CryoSpa Sport bietet die optimale Eisbadtherapie und hat sich für viele professionelle Sportvereine, Stadien und Spitzensporteinrichtungen als integraler Bestandteil der Erholungsstrategie erwiesen. Es beschleunigt die Regeneration der Athleten, minimiert die Erschöpfung und verringert das Verletzungsrisiko.

Es ist für zwei bis vier Sportler geeignet, verfügt über 20 Massagedüsen und ein einzigartiges patentgeschütztes Design. Die Temperatur des CryoSpa Sport kann auf bis zu 1° C geregelt werden, so dass Sie eine Temperatur einstellen können, die den Anforderungen der Sportler entspricht.

Gleich, ob sich Ihre Athleten oder Ihr Team für das nächste Spiel oder einen Wettkampf schnell erholen müssen oder ob sie ein Weichteiltrauma erlitten haben, das CryoSpa Sport bietet im Vergleich zu herkömmlichen Eisbädern und Kaltwasserbecken eine schnellere Erholung und eine überlegene therapeutische Wirkung.

Ihre Athleten können jetzt von denselben Erholungsmodalitäten profitieren, die von professionellen Sportteams und Eliteeinrichtungen wie dem AC Mailand, Bayern München, Legia Warschau, Manchester City FC, den Toronto Blue Jays, den Brooklyn Nets, Manchester United, Anderlecht, dem Wembley-Stadion und Wimbledon (Tennis) verwendet werden, um nur einige zu nennen.

Die Vorteile des CryoSpa Sport für Leistungssportler sind zahlreich: die digital gesteuerte Temperatur des Hochleistungskühlgerätes kombiniert mit der einzigartigen Positionierung der Düsen maximiert die therapeutische Wirkung und hält die Sportler fit. All diese Faktoren sind ein wesentlicher Bestandteil der Erholungsstrategie und sorgen für eine optimale Erholung des Sportlers 1 , wodurch Ermüdungserscheinungen minimiert 2 und das Verletzungsrisiko gesenkt wird 3 .

Der CryoSpa Sport bietet eine optimale Eisbadtherapie und hat sich für viele professionelle Sportvereine, Stadien und Spitzensporteinrichtungen als integraler Bestandteil der Erholungsstrategie erwiesen. Er beschleunigt die Erholung der Athleten, minimiert die Ermüdung und verringert das Verletzungsrisiko.

Es ist ideal für zwei bis vier Athleten und verfügt über 20 Düsen und ein einzigartiges patentgeschütztes Design. Die Temperatur des CryoSpa Sport kann auf bis zu 1 ° C geregelt werden, sodass Sie eine Temperatur einstellen können, die den Anforderungen der Athleten entspricht.

Egal, ob sich Ihre Athleten oder Ihr Team für das nächste Spiel oder eine Wettkampfrunde schnell erholen müssen oder ob sie ein Weichteiltrauma erlitten haben, der CryoSpa Sport bietet im Vergleich zu herkömmlichen Kaltwannen und Kaltwasserbecken eine schnellere Erholung und eine überlegene therapeutische Wirkung.

Maximieren Sie die Leistung Ihrer Athleten mit dem CryoSpa Sport Eisbad

Ihre Athleten können jetzt von denselben Erholungsmodalitäten profitieren, die von professionellen Sportteams und Eliteeinrichtungen wie dem AC Mailand, Bayern München, Legia Warschau, Manchester City FC, den Toronto Blue Jays, den Brooklyn Nets, Manchester United, Anderlecht, dem Wembley-Stadion und Wimbledon verwendet werden (Tennis) um nur einige zu nennen.

Die Vorteile des CryoSpa Sport für Leistungssportler sind zahlreich: die digital gesteuerte Temperatur, die über einen Hochleistungskühler abgegeben wird, kombiniert mit der einzigartigen Positionierung der Düsen, maximiert die therapeutische Wirkung und hält die Spieler auf dem Laufenden. All diese Faktoren sind ein wesentlicher Bestandteil der Wiederherstellungsstrategie und sorgen für eine optimale Erholung des Athleten 1 , wodurch Ermüdungserscheinungen 2 minimiert und das Verletzungsrisiko 3 .

Tipp für Teams: die Flexibilität des CET CryoSpa Sport ist besonders wichtig, wenn Sie eine größere Anzahl an Spielern mit unterschiedlichen Kältetoleranzen haben! Weitere Informationen finden Sie unter Team CryoSpa Sport

Vorteile für Sportler

  • Verkürzt die Regenerationszeit nach dem Training.
  • Schnellere Heilung von Weichteilverletzungen.
  • Mindert Erschöpfung – mindert das Verletzungsrisiko.
  • Behandelt Muskel- und Gelenkschmerzen, Zerrungen und Entzündungen.
  • Fördert die Erholung des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems.

Vorteile für das Personal

  • Pflegeleicht, arbeits- und kostensparend.
  • Effektives Filtersystem sorgt für klares Wasser.
  • Kühlgerät mit digitaler Steuerung sorgt für konstante Wassertemperatur.
  • Geräuscharmer Betrieb.
  • Kurze Behandlungszeiten aufgrund intensiver Kälte.

Merkmale

  • Temperaturspanne: 1°C bis 14°C.
  • Hydrostatischer Druck und 20 Massagedüsen.
  • Durchdringende Kälte für effektive Therapie und kurze Behandlungszeiten.
  • Hohe Salzkonzentration unterstützt die Infektionsprävention.
  • 9,3 m² große Filterfläche sorgt für klares Wasser.
  • Hochwertiges Kühlgerät mit digitaler Temperatursteuerung.
  • Stufen und Schutzgeländer aus Edelstahl.
  • 2 Jahre Garantie auf das Gehäuse.
 

Variieren Sie die Therapie nach Bedarf

  • Für ein weniger intensives Eisbad kühlen Sie sich einfach im Wasser ohne die Jets anzuschalten.
  • Für die optimale Erholung nach dem Sport und eine durchdringende Kälte schalten Sie die 20 Massagedüsen an.
  • Stellen Sie die Luftdüsen ein, um den Massageeffekt zu minimieren oder maximieren.
  • Wenn Sie die Luftdüsen komplett öffnen, maximiert dies die Kraft der Massage und sorgt für einen optimalen therapeutischen Effekt, der zur Regeneration nach dem Sport ideal ist.

Vier Behandlungsvarianten

  • Oben sitzend zur Behandlung des Sprunggelenks
  • Auf der Stufe stehend zur Behandlung bis Mitte der Oberschenkel
  • Im tiefen Ende stehend zur Behandlung bis zur Höhe der Hüfte
  • Auf der Stufe sitzend zur Ganzkörperbehandlung

Strom

  • 230V / 1 / 50Hz
  • 230V / 1 / 60Hz
  • 115V / 1 / 60Hz

Maße

  • CryoSpa:
    c. 1,55m x 0,80m x 1,20m [L x B x H]
  • Stufen: ca. 0,55m breit

Gewicht

  • Leer: ca. 200kg
  • Gefüllt: ca. 750kg

Massagedüsen

  • 20 Massagedüsen
  • 1,5kW Hochdruckpumpe

Stufen & Schutzgeländer

  • Stufen und Schutzgeländer aus Edelstahl

Kühlgerät

  • Geräuscharmes Kühlgerät

Optional

  • Edelstahlhalterung zur Befestigung des Kühlgerätes an der Wand.
  • Platzsparende Leiter anstatt Stufen.

Informationen anfordern

#Chilling4Champions

CryoSpa Sport Produktbilder

Häufig gestellte Fragen

Frage nicht beantwortet?

Warum nehmen Fußballer ein Eisbad?

Es wird oft behauptet, dass Eisbäder die Milchsäure reduzieren, doch dies ist nicht der Fall. Milchsäure, oder Laktat, tritt auf, wenn der Körper in eine Situation mit Sauerstoffmangel gerät, d.h. er funktioniert anaerob (sauerstoffunabhängig). Wenn das Aktivitätsniveau nachlässt, oder wesentlich reduziert wird, kann der Körper – einfach gesagt – zusätzlichen Sauerstoff aufnehmen, der dazu genutzt wird, die Milchsäure zurück in seinen normalen Pyruvat-Zustand zu wandeln.

Gregory Dupont, Sprecher auf dem von der FIFA gesponsorten ‚Sports Injury Summit‘ im Wembley Stadion 2013, stellte fest, dass Erschöpfung das wichtigste Signal vor einer Verletzung ist. In nachfolgenden Studien untersuchte er die am meisten verbreitetsten Strategien zur Unterstützung der Regeneration, dem Minimieren von Erschöpfung und damit der Minderung des Verletzungsrisikos.

Das Ergebnis war, dass eine gute Ernährung, ausreichend Schlaf, genügend Flüssigkeit – alles Lifestyle-Faktoren – und das Eintauchen in Kaltwasser die wesentlichen, wissenschaftlich nachgewiesenen Methoden zur Unterstützung der Regeneration und Minimierung der Erschöpfung sind.

Die andere Seite der Medaille ist die Leistung. Hier ist festzustellen, dass Erschöpfung die Leistung blockiert. Wenn wir also die Erschöpfung steuern, die Regeneration unterstützen und dabei die Fitness verbessern können, ist das Ergebnis verbesserte Leistung und ein niedrigeres Verletzungsrisiko.

Was ist die optimale Temperatur für die Regeneration im Eisbad?

Die Therapie im Eisbad ergibt sich als Faktor aus Temperatur und Zeit. Je höher die Temperatur, desto länger ist die dafür erforderliche Zeit.

In der Vergangenheit verwendeten die meisten Forscher eine Zeit von 10, 15 oder sogar 20 Minuten bei meistens 10°C bis 15°C [50F to 59F]. Das Problem mit den längeren Sessions ist, das die Temperatur nicht gleich bleibt, wenn man nicht ständig Eis hinzufügt. Zudem befindet sich das kältere Wasser obenauf, wenn man das Wasser nicht ständig bewegt. In der Praxis sitzen die meisten Leute still, da der Körper das Wasser um die Haut herum erwärmt und die Kälte damit leichter zu ertragen ist.

Diese Strategie kann jedoch kontraproduktiv sein, da die allgemein anerkannte therapeutisch relevante Gewebetemperatur von 12°C bis 15°C in traditionellen Eisbädern nicht so leicht erreicht werden kann.

Moderne Eisbäder nutzen kein Eis, sondern verfügen über ein digital steuerbares Kühlgerät, welches die Temperatur während der gesamten Therapieanwendung in einem vorher festgelegten Bereich hält. Dies ermöglicht sowohl niedrigere Temperaturen als auch kürzere Sessions, um den angestrebten therapeutischen Effekt zu erzielen.

Wenn das Eisbad über Massagedüsen – wie das CryoSpa – verfügt, erfolgt die Kühlung zudem durch Konduktion und Konvektion (‚Wind-Chill-Effekt‘). Es führt somit zu einer wesentlich tiefer dringenden Kälte und stellt so sicher, dass das Gewebe auf therapeutisch wirksamenes Niveau gekühlt wird.

Viele professionelle Fußballclubs, Rugbyclubs, Trainings- und Leistungszentren nutzen das Eisbad heutzutage bei Temperaturen zwischen 6°C und 10°C (42F to 50F), manche sogar bei 4°C (39F). Kombiniert mit dem ‚Wind-Chill-Effekt‘, der gefühlt niedrigeren Temperatur, dauern die therapeutischen Behandlungen meistens zwischen 3 und 6 Minuten.

Sollte ich nach jeder Trainingseinheit ins Eisbad steigen?

Die Debatte zur Nutzung von Eisbädern oder CWI (Cold Water Immersion) bzw. Kaltwasser-Tauchbädern, wird fortgeführt, indem viele Experten behaupten, es wäre gut und andere, es wäre schlecht.

Die Antwort ist abhängig davon, in welchem Stadium sich der Sportler im Training befindet und vom Ziel dieses Trainingsabschnitts.

Wenn Sie sich in der Wettkampf-Vorbereitung des Trainings befinden und das Hauptziel ist, Kraft aufzubauen, dann sagt die Forschung, dass Eisbäder (und andere Mikro-Strategien zur Minderung des Trainingseffekts wie antioxidative Nahrungsergänzung) während dieser Phase den Adapationseffekt einschränken kann, d.h. Ihre Muskeln werden sich an die erhöhten Anforderungen schneller anpassen, wenn sich der Körper mit der Entzündung und den mikroskopischen Verletzungen in natürlicher Weise – ohne die Intervention von Kaltwasser-Tauchbädern – auseinandersetzen kann.

Wenn Sie jedoch das Training aufgrund eines anstehendes Wettkampfes einschränken oder wenn Sie sich in dem Teil der Saison mit Wettkämpfen / Spielen / Turnieren befinden, dann liegt der Fokus auf Regeneration und dem Minimieren der Ermüdung anstatt auf dem Kraftaufbau, und unter diesen Umständen sagt die Forschung, dass der Einsatz von Eisbädern vorteilhaft ist.

Der Schlüsselbegriff hier lautet ‚Ermüdung‘. Ermüdung ist der wichtigste Vorbote von Verletzungen und zudem der wichtigste Hinderungsgrund für Leistung. Daher ist es das Ziel des Athletiktrainers, die Fitness zu maximieren und die Ermüdung zu minimieren, um die Leistung zu erhöhen und das Verletzungsrisiko zu mindern.

Die wichtigsten Strategien zur Bekämpfung von Ermüdung sind ausreichender Schlaf, eine gute Ernährung, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Eisbäder / Cold Water Immersion bzw. CWI [nach Gregory Dupont, FIFA Sports Injury Summit, Wembley Stadium, April 2013].

Die Argumentation ist in Mannschaftssportarten noch komplizierter, wo Fertigkeiten, Taktiken und vorgeplante Bewegungen auf dem Spielfeld trainiert werden müssen. In diesen Sportarten möchte der Trainer, dass die Spieler psychisch wach und physisch vorbereitet sind, um voll von dem Training zu profitieren, und nicht, vom letzten Training nur teilweise erholt, herum humpeln. In diesem Fall kann es einen Interessenskonflikt zwischen dem Athletiktrainer, der die Adaption maximieren möchte, und dem Chef-Trainer, der die Spieler ausreichend erholt sehen möchte, damit diese voll von dem Training zu profitieren, geben – hier kann man Eisbäder / CWI strategisch planvoll nutzen, um das laufende Training zu unterstützen, anstatt separat, um beide Ziele zu verfolgen.

Sind Eisbäder also gut oder schlecht?

Die Antwort ist abhängig vom Zeitpunkt in der Saison und dem wesentlichen Ziel des aktuellen Trainingsabschnitts. In der Wettkampfphase der Saison wird der Einsatz der Eisbäder die Minimierung der Ermüdung unterstützen und bei der Regeneration helfen, und damit die Leistung verbessern und das Verletzungsrisiko mindern. In der Vorsaison oder der Phase des Kraftaufbaus im Training kann das Eisbad einen nachteiligen Einfluss auf die Adaption haben.

So, wie bei den meisten Maßnahmen in der Vorbereitung der Sportler, stellt sich die Frage, WIE der Trainer Eisbäder am besten einsetzt, und nicht, OB der Einsatz angebracht ist oder nicht!